Der Brandner Kaspar und das ewige Leben 2021

Aufgrund der Coronakrise kann es leider 2020 keine Wiederaufnahme des Stückes mit dem alten Mann und seinem Spiel mit dem Tod geben.

Nach dem überwältigenden Erfolg und dem vielfachen Ruf unseres Publikums haben wir uns dazu entschlossen, diesem Ruf zu folgen, allerdings erst 2021. Der Brandner Kaspar und der Tod kehren zurück auf den Schlossberg in die Ruine der Hohenburg. Als Open–Air–Veranstaltung werden wir im Sommer 2021 mindestens fünf Aufführungen spielen. Der Kartenvorverkauf werden wir frühzeitig ankündigen. Unter Ticket-Regional.de werdet ihr zu gegebener Zeit euren geeigneten Termin raus suchen können.

Bereits erworbene Karten könnt ihr entweder in der Vorverkaufsstelle, bei der ihr die Karten gekauft habt, oder online bei ticket-regional.de gegen einen Gutschein für die Vorstellungen in 2021 umtauschen. Die Vorstellungen finden zwischen dem 26.08. und 31.08.2021 statt. Bitte haltet uns die Treue in dieser auch für uns schwierigen Zeit. Vielen Dank. 

Wir sind …

… das Homburger Amateur Theater (kurz h.a.t.), ein noch recht „kleiner“ und auch „junger“ Theaterverein. Unsere Gruppe besteht aus tollen Menschen aller Altersgruppen – wir sind eine schöne und bunt gemischte Truppe, die viel Spaß am Theater, Singen, Kabarett und vielem mehr hat.

Unter dem Motto „Homburg macht Theater!“ haben wir uns am 2. August 2006 gegründet. Zu Beginn wollten wir in Homburg Amateurtheater für Homburg auf die Bühne bringen. Letztlich machen wir aber nicht nur für Homburg Theater. Und auch nicht nur Theater. Von Schauspiel über Kabarett bis hin zu Lesungen, Liederabenden und Konzerten haben wir ein breit gefächertes Repertoire. Wir bilden uns fort und nehmen gerne die Möglichkeit wahr, an Lehrgängen für verschiedene Sparten (Theater, Gesang und Tanz) teilzunehmen.

Für unsere jüngeren Zuschauer entstanden mit unserer Kinder- und Jugendtheatergruppe „WASABI“ schon verschiedene Eigenproduktionen wie „Aladdin“, „Frau Holle“ und „Die Welt sieht Rot, Prinzessinnen in Not“.

Auf die Verleihung des Saarländischen Amateurtheater Preises 2017 für „Magnolien aus Stahl“ sind wir besonders stolz. Mit unserem breiten Spektrum möchten wir so viele Menschen wie möglich erreichen. Natürlich sind wir alle mit großer Leidenschaft dabei.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, selbst auf „die Bretter, die die Welt bedeuten“ zu treten, kontaktieren Sie uns gerne – auch wenn Sie lieber Regie führen, Kostüme schneidern, Bühnen bauen oder Text soufflieren möchten.

Wir sind …

… das Homburger Amateur Theater (kurz h.a.t.), ein noch recht „kleiner“ und auch „junger“ Theaterverein. Unsere Gruppe besteht aus tollen Menschen aller Altersgruppen – wir sind eine schöne und bunt gemischte Truppe, die viel Spaß am Theater, Singen, Kabarett und vielem mehr hat.

Unter dem Motto „Homburg macht Theater!“ haben wir uns am 2. August 2006 gegründet. Zu Beginn wollten wir in Homburg Amateurtheater für Homburg auf die Bühne bringen. Letztlich machen wir aber nicht nur für Homburg Theater. Und auch nicht nur Theater. Von Schauspiel über Kabarett bis hin zu Lesungen, Liederabenden und Konzerten haben wir ein breit gefächertes Repertoire. Wir bilden uns fort und nehmen gerne die Möglichkeit wahr, an Lehrgängen für verschiedene Sparten (Theater, Gesang und Tanz) teilzunehmen.

Für unsere jüngeren Zuschauer entstanden mit unserer Kinder- und Jugendtheatergruppe „WASABI“ schon verschiedene Eigenproduktionen wie „Aladdin“, „Frau Holle“ und „Die Welt sieht Rot, Prinzessinnen in Not“.

Auf die Verleihung des Saarländischen Amateurtheater Preises 2017 für „Magnolien aus Stahl“ sind wir besonders stolz. Mit unserem breiten Spektrum möchten wir so viele Menschen wie möglich erreichen. Natürlich sind wir alle mit großer Leidenschaft dabei.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, selbst auf „die Bretter, die die Welt bedeuten“ zu treten, kontaktieren Sie uns gerne – auch wenn Sie lieber Regie führen, Kostüme schneidern, Bühnen bauen oder Text soufflieren möchten.